Ambulanz Allgemeinpsychiatrische Ambulanz und Ambulanz für Seelische Gesundheit im Alter

In unserer Ambulanz haben wir den Behandlungsschwerpunkt auf Menschen ab dem 60. Lebensjahr gelegt. Damit tragen wir häufigen Herausforderungen wie dem Übergang in den Ruhestand, dem Umgang mit Krankheit und Tod oder einer abnehmenden Selbständigkeit in dieser Lebensphase vielfältig Rechnung. Besondere Beachtung schenken wir zudem Erkrankungen, die in hohem Alter häufiger vorkommen (z. B. demenzielle Erkrankungen).

Unser ambulantes Behandlungsangebot richtet sich aber auch an Menschen ab 18 Jahren mit psychischen Erkrankungen, die aufgrund ihrer Art, Schwere oder Dauer eine besondere Versorgung benötigen. Wir bieten zudem eine Nachsorge an für Patienten, die zuvor in der Klinik oder Tagesklinik behandelt wurden und noch keine ausreichende ärztliche und/oder psychotherapeutische Weiterbehandlung erfahren.

Was wir behandeln

  • Seelische Krisen im Alter
  • Depression im Alter
  • Angsterkrankungen im Alter
  • Somatoforme Störungen im Alter
  • Suchterkrankungen im Alter
  • Demenzielle Erkrankungen

Weitere Informationen zum Krankheitsbild finden Sie im Therapiebereich

Portrait von Dr. med. Daniel Clark

Leitender Arzt

Dr. med. Daniel Clark

Facharzt für Neurologie
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Wie wir behandeln

Unser Behandlungsangebot umfasst zu Beginn eine genaue Diagnostik und nachfolgend eine Festlegung der Behandlungsziele mit einem individuellen Behandlungsplan. Einen wesentlichen Bestandteil bilden psychotherapeutische Einzelgespräche. Diese können ergänzt werden durch Familien- oder Paargespräche und Gespräche mit anderen an der Behandlung beteiligten Personen. Zum Behandlungsspektrum gehören zudem gruppentherapeutische Angebote, in denen Elemente der Psychoedukation, der Achtsamkeit, der Entspannung und der offenen Gesprächstherapie enthalten sind.

Einen besonderen Schwerpunkt stellt unsere Gedächtnisambulanz dar. Hier können wir sehr gut beurteilen, ob Gedächtnisprobleme im Alter normal, Anzeichen einer Demenzerkrankung oder aber im Zuge anderer und zum Beispiel psychiatrischer Erkrankungen zu interpretieren sind. Dafür setzen wir auf eine Anamnese, Fremdanamnese und eine ausführliche neuropsychologische Diagnostik. Im Anschluss erfolgt eine ausführliche Befundbesprechung und Beratung mit den Betroffenen und ggf. den Angehörigen.

Unser diagnostisches und therapeutisches Angebot runden wird durch unsere offene Sprechstunde „Sucht im Alter“ ab.

Wissenswertes

Aufnahme

Für die Behandlung in unserer Institutsambulanz ist eine Überweisung durch einen niedergelassenen Haus- oder Facharzt notwendig. Termine können unter Telefon +49 5132 856052 vereinbart werden. In Notfällen außerhalb unserer Öffnungszeiten können Patientinnen sich über die Telefonzentrale des Klinikum Wahrendorff an den jeweils diensthabenden Arzt wenden.

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag von 8 Uhr bis 17 Uhr
Mittwoch und Donnerstag von 8 Uhr bis 14.30 Uhr
Freitag von 8 Uhr bis 15 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr

Ihre Spezialisten

Portrait von Dr. med. Daniel Clark

Leitender Arzt

Dr. med. Daniel Clark

Facharzt für Neurologie
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Arnt Christian Meier

Dipl. Psychologe

Nora Schmidt

M. Sc. Neuropsychologie
Psychologische Psychotherapeutin i.A.

Standort

Psychiatrische Institutsambulanz Lehrte
Manskestr. 22a
31275 Lehrte
Fon +49 5132 856052

Sie haben Fragen?

Wir konnten nicht alle Ihre Fragen beantworten? Dann nehmen Sie bitte gern mit uns Kontakt auf und schreiben uns Ihr Anliegen. Schnell und einfach geht das über unser Kontaktformular.