PatienteninformationPatienten-Journey:­
Von der Aufnahme bis zur Nachsorge

Mit psychischen Erkrankungen sind Sie bei uns in sehr guten Händen. Scheuen Sie sich bitte nicht, unsere Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Wie Ihr Weg zu uns und Ihre „Reise“ (engl. Journey) durch unser Klinikum von der Aufnahme bis zur Entlassung und der Zeit danach aussehen könnten, zeigen wir Ihnen hier.

Erste Schritte zu uns

Sie haben ein psychisches Problem und benötigen Hilfe? Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten

Hausarzt

Ihr Hausarzt ist auch bei seelischen Leiden Ihre erste Adresse. Er entscheidet, welche Hilfe Sie benötigen und veranlasst eine Einweisung.

Facharzt

Auch Fachärzte wie Neurologen, Psychotherapeuten und Psychiater stehen Ihnen beratend zur Seite.

Aufnahme

Sie wenden sich direkt an unsere Aufnahme. Das geht ganz einfach mit einem Anruf.

Unter Telefon 05132-902929 vereinbaren unsere Mitarbeiter mit Ihnen einen Aufnahme-Termin.

Erste Schritte zu uns

Sie haben ein psychisches Problem und benötigen Hilfe? Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten

Hausarzt

Ihr Hausarzt ist auch bei seelischen Leiden Ihre erste Adresse. Er entscheidet, welche Hilfe Sie benötigen und veranlasst eine Einweisung.

Facharzt

Auch Fachärzte wie Neurologen, Psychotherapeuten und Psychiater stehen Ihnen beratend zur Seite.

Aufnahme

Sie wenden sich direkt an unsere Aufnahme. Das geht ganz einfach mit einem Anruf.

Unter Telefon 05132-902929 vereinbaren unsere Mitarbeiter mit Ihnen einen Aufnahme-Termin.

Ein typischer Tag

Nach dem Wecken beginnt Ihr Tag mit einem Frühstück. Wir kümmern uns um Ihre Vitalwerterfassung (Blutdruck etc.) und Ihre Medikamentenausgabe. In der Morgenrunde kommen alle Patienten zusammen, um gemeinsam in den Tag zu starten. Hier erfahren Sie Aktuelles zum Tagesablauf. Bis zur Mittagspause gegen 12 Uhr nehmen Sie am Therapieprogramm teil.

Unsere Psychologen, das Pflegepersonal und der Sozialdienst stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, führen stützende Gespräche und sind in Krisen jederzeit ansprechbar. Einmal wöchentlich findet die Oberarztvisite statt.

In einer gemeinsamen Abendrunde reflektieren Sie mit Ihren Mitpatienten die persönliche Gefühlslage, aktuelle Erlebnisse und gegenwärtige Ziele. Bei einem Aufenthalt in unserer Klinik nehmen Sie ein Abendessen im Speisesaal ein.Bis zur Nachtruhe haben Sie Zeit für sich, mitunter gibt es noch ein Abendprogramm.

Entlassung

Ihr Entlassungsgespräch führen Sie mit unserem Stationsarzt. Wir unterstützen Sie bei den Formalitäten, helfen Ihnen Ihre Tasche zu packen und rufen Ihnen auf Wunsch ein Taxi.

Wenn Sie in eine weiterführende Einrichtung oder Klinik verlegt werden, erstellen wir Ihren pflegerischen Verlegungsbericht.

Nachsorge

Unser Sozialdienst plant und begleitet die weitere Versorgung, vermittelt Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen und berät Sie zu ambulanten Nachsorgemöglichkeiten.

 

Aufnahme

Am Aufnahmetag bereiten wir Ihnen einen herzlichen Empfang direkt auf der Station. Im pflegerischen Aufnahmegespräch lernen wir Sie besser kennen und informieren über Organisatorisches. Im ärztlichen Aufnahmegespräch sprechen Sie mit unserem Stationsarzt. Es gibt zudem ein Erstgespräch mit unserem Psychologen.

Unser Sozialdienst bietet fachliche Unterstützung und hilft bei vielen Fragen weiter. Sie erhalten Ihren persönlichen Therapieplan und nehmen bereits am therapeutischen Angebot teil. Wir gewährleisten natürlich auch Ihre medizinische Versorgung.

Mehr Informationen

Weitere Informationen zu Ihrem Aufenthalt bei uns finden Sie auch unter den  FAQ’s.

Weitere Fragen

Therapiezeit ist in der Tagesklinik montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 15 Uhr. Geöffnet haben wir bereits ab 8 Uhr.

Die Therapie in der Tagesklinik dauert im Durchschnitt sechs bis acht Wochen.

In unserer Tagesklinik essen die Patienten um 12 Uhr gemeinsam Mittagessen, welches zuvor von den Patienten ausgewählt und von der Klinik gestellt wird. Auch Getränke wie Wasser, Saft und Kaffee halten wir vor Ort durchgängig bereit. Frühstück und Abendessen nehmen die Patienten bei sich zu Hause ein.

Sie haben Fragen?

Wir konnten nicht alle Ihre Fragen beantworten? Dann nehmen Sie bitte gern mit uns Kontakt auf und schreiben uns Ihr Anliegen. Schnell und einfach geht das über unser Kontaktformular.