TherapiebereichJunge Erwachsene

Für junge Erwachsene haben wir ein maßgeschneidertes Therapieangebot entwickelt. Es ist so einmalig wie die jungen Patienten selbst und richtet sich an diejenigen, die sich mit ihren Problemen noch nicht in der Erwachsenenpsychiatrie wiederfinden, für die Jugendpsychiatrie aber schon zu alt sind.

Portrait von Maria Elena Esteban Vela

Leitende Ärztin

Maria Elena Esteban Vela

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Was wir behandeln

Wir behandeln junge Erwachsene, die sich in einer Krise befinden oder psychisch erkrankt sind. Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Vielleicht gab es ein akutes traumatisches Erlebnis, vielleicht tauchen versteckte Probleme aus der Kindheit wieder auf, vielleicht wurden bestimmte belastende Ereignisse nicht ausreichend seelisch verarbeitet.

Jugendlicher im Therapiegespraech

Depression, Ängste,  Phobien und Psychosen

Die Probleme junger Erwachsener sind komplex. Häufig geht es um depressive Verstimmungen, Ängste, altersbedingte Entwicklungsstörungen, Minderwertigkeitsgefühle und soziale Phobien. Wir behandeln aber auch junge Menschen mit Asperger-Syndrom oder Psychosen. Viele junge Erwachsene berichten, dass sie sich antriebslos und lethargisch fühlen, ihnen in ihrem Leben Orientierung oder Perspektive fehlt und sie sich nicht aus eigener Kraft zu etwas motivieren können. Oft gibt es den dringenden Wunsch nach Veränderung – und da können wir helfen.

Wie wir behandeln

Medizinisch

  • Laboruntersuchung
  • Körperliche und neurologische Untersuchung
  • EEG und EKG
  • Psychopharmakologische Behandlung
  • Computertomographie (bei Bedarf)
  • Kernspintomographie (bei Bedarf)

Psychotherapie

Einzeltherapie in den unterschiedlichen Verfahren

  • Tiefenpsychologisch
  • Verhaltenstherapeutisch
  • Systemisch

Gruppentherapie

  • Interaktionelle offene Gruppentherapie
  • Musiktherapie
  • Geschlechtsspezifische Gruppentherapie
  • Psychoedukation
  • Kunsttherapie
  • Gruppe Soziale Kompetenzen
  • Stresstoleranzgruppe

Sport- und Bewegungstherapie

  • Tae Bo
  • Fitness
  • Fußball
  • Volleyball
  • Badminton

Aktivierung

  • Walking
  • Pilates

Ergänzende Therapien

  • Ergotherapie
  • Kognitives Training
  • Sprechstunde Zukunft

Stabilisierung

  • PMR - Progressive Muskelrelaxation
  • Autogenes Training
  • Imagination

Behandlungsmöglichkeiten

Je nach Krankheit und Schwere der Erkrankung bieten wir Ihnen eine Aufenthaltsmöglichkeit in unserer Klinik oder Tagesklinik an. Die passende Behandlung besprechen wir in unserer Ambulanz.

Stationär

Bei einem stationären Aufenthalt in unserer Klinik können Sie sich auf die intensive Behandlung konzentrieren, ohne den gewohnten Alltag bewältigen zu müssen.

Klinik für Junge Erwachsene (Sehnde-Ilten)

Tagesklinik

Bei einem teilstationären Aufenthalt in unserer Tagesklink kommen Sie montags bis freitags von morgens bis nachmittags zu uns und verbringen die Abende, Nächte und Wochenenden in Ihrem gewohnten Umfeld. Die Behandlung erfordert eine gewisse Stabilität, um neben der Alltagsbelastung die eigenen Konflikte bewältigen zu können.

Tagesklinik für Junge Erwachsene (Hannover)

Ambulant

In unseren Ambulanzen bieten wir offene Sprechstunden an. Dort besprechen wir, ob für Sie möglicherweise eine Behandlung in Frage kommt und welches Angebot am besten passt.

Ambulanz für Junge Erwachsene (Hannover)

Ambulanz für Junge Erwachsene (Sehnde-Köthenwald)

Weitere Fragen

Um in unserer Klinik aufgenommen zu werden, ist ein Vorgespräch in unserer Sprechstunde nötig. Es dient der ersten Kontaktaufnahme, dem gegenseitigen Kennenlernen und der Besprechung des Behandlungskonzeptes. Wir schauen gemeinsam auf Ihre Wünsche und Ziele und sprechen den weiteren Weg ab.

Wir legen Wert auf eine gesunde Art der Krisenbewältigung. Das heißt, dass Sie in Krisen nicht auf Ihre bisherigen Bewältigungsstrategien in Form von Aggression gegen andere oder sich selbst oder den Konsum von Suchtmitteln zurückgreifen, sondern sich stattdessen an uns wenden.

Unser Therapieangebot ist nicht spezialisiert auf junge Erwachsene, bei denen Essstörungen und Abhängigkeitserkrankungen im Vordergrund stehen.

Während der Behandlung in unserer Klinik gibt es die Möglichkeit, einen kostenfreien WLAN-Zugang zu erhalten.

In unserer Klinik gewährleisten wir die volle Versorgung mit vier Mahlzeiten. Es besteht die Möglichkeit, vor Ort eine Waschmaschine und einen Trockner zu nutzen. In der Tagesklinik gibt es Mittagessen.

Patientenstimmen

Sie haben Fragen?

Wir konnten nicht alle Ihre Fragen beantworten? Dann nehmen Sie bitte gern mit uns Kontakt auf und schreiben uns Ihr Anliegen. Schnell und einfach geht das über unser Kontaktformular.